Leichtigkeit & Lebensfreude        Träume & Visionen         Potentiale & Quantensprünge




einfühlsam          berührend          in der Tiefe transformierend


 

     

  Tierkommunikation, Coaching & GesundSein

     Bestimmt hast Du Fragen, die Du Deinem Tier schon immer einmal stellen wolltest ?
     Wünschst Du eine Beratung oder eine Heilsitzung ?




Alle Tiere sind neugierig und offen; sie sprechen eine universelle Sprache - auch untereinander.

Bei der Tierkommunikation werden Wünsche, Anregungen und Sichtweisen des Tieres (und natürlich seines Zweibeiners) übermittelt und ausgetauscht.
Die Seelenkommunikation ist die "geheimnisvolle" Sprache ohne Worte, die alle Lebewesen kennen und miteinander verbindet.
Hier erhalten wir Einsichten in Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten
b
ei
Krankheit, Ängsten oder Verhaltensauffälligkeiten (von Problemen in der Erziehung, Lernblockaden, Markieren, Stress in der Familie/Herde über ... bis zu Aggressionen) ermöglichen.


In der Kommunikation mit Deinem Hund, Pferd, Vogel, Meerschweinchen, Deiner Katze ... vermittelt jedes Tier gerne seine eigenen Sichtweisen und nimmt genauso dankbar Erklärungen an.
Dein Tier wartet auf Dich und Deine Fragen - gleichgültig zu welchem Thema; führt dieser Austausch doch zu einem verständnis- und liebevolleren Miteinander und erfüllt seinen Herzenswunsch, für Dich mit allen "Pfötchen" da zu sein und Dich in Deinem Leben zu unterstützen.


Interessiert Du Dich für eine systemische Tier-/Familienaufstellung, können wir Deine Fragen auch gerne von dieser Seite angehen ... (als Einzelsitzung, ohne Repräsentanten)


Hast Du Fragen zu ungeladenen Gästen wie Ameisen, Mardern, Schnecken, Wühlmäusen ...
oder zu verstorbenen Tieren?



Termine
nur nach Absprache
Die Anwesenheit des Tieres ist nicht erforderlich, es kann jedoch sehr gerne mitgebracht werden. 
Eine telefonische Klärung ist möglich oder ich komme zu Dir/zum Stall.


Tierkommunikation ersetzt keinen Arztbesuch, kann aber sehr gut begleitend ergänzen.

 



~     ~     ~


  
   Heilsitzungen


    Kombiniere die Tier-/Seelenkommunikation mit der Geistigen Heilung:



Tiere lieben und genießen die sanften Heilimpulse, die auch über die Ferne wirken.


Ursachen für "Probleme" sind beim Tier genauso vielfältig und individuell, wie bei uns Menschen:

Das Tier hat seine eigene Geschichte mit Erfahrungen, Emotionen, Verbindungen/Verstrickungen mit seinen Eltern /zur Herde, Vorbesitzern ... vielleicht ein "karmisches" Mitbringsel, unverarbeitete Erlebnisse, Traumen, Stress, Ernährungs- oder andere Unverträglichkeiten ...

Trauma u.a. Themen können energetisch in der Wirbelsäule gespeichert sein, so dass sich hier, wie z.B. bei Beschwerden an Gelenken, eine energetische Wirbelsäulenreinigung anbieten kann.

Oder es spiegelt ein "Thema" seines "Zweibeiners"; hierbei handelt es sich mitunter um Glaubenssätze, die unbewusst in Dir oder einer anderen Bezugsperson wirken. Es liegt in der Natur des Tieres Gefühle anderer Lebewesen wahrzunehmen - auch gut versteckte und verdrängte. Mit ihrer Ausrichtung auf Harmonisierung werden diese Disharmonien urteilsfrei ( mitunter in Form von Verhaltensauffälligkeit oder Krankheit ) angezeigt.
Diese werden energetisch gelöst, so dass Heilung und eine neue Ausrichtung für Mensch und Tier möglich sind.


Nähere Infos zu    >>   Anmerkung zu Ängsten / Verhaltensauffälligkeiten

                              >>   Energetische Wirbelsäulen - Reinigung





Termine nur nach Absprache.
Eine telefonische Sitzung ist möglich; ob die Anwesenheit des Tieres erforderlich ist, ist individuell abzuklären.
Gerne kann es mitgebracht werden oder ich komme zu Dir/zum Stall.



Geistiges Heilen ersetzt keinen Arztbesuch, kann aber sehr gut begleitend ergänzen. 



       

~     ~     ~

 

 



    Sterbebegleitung


      Ist der Zeitpunkt gekommen, an dem Dein Tier nicht mehr weiterleben kann / möchte, sei es
      aus Altersgründen, Krankheit oder Schmerzen, darf Traurigkeit Raum nehmen. Dein Herz
      ist schwer, vor allem, wenn Du noch nicht bereit bist, Deinen
Liebling gehen zu lassen.



Tiere "denken" nicht wie wir Menschen und so ist ihnen die Angst vor dem Übergang fremd. Sie leben im Einklang mit der Natur und spüren instinktiv, wann ihr Zeitpunkt naht.
Dennoch kann es ihnen schwer fallen ihren Weg anzutreten und sie zögern, da sie spüren, dass Ihr "Zweibeiner" noch nicht bereit ist, sie loszulassen. Vielleicht stehen noch unausgesprochene Worte, unerfüllte Bedürfnisse, Wünsche oder Schuldgefühle im Raum? 
Schau hin und nimm urteilsfrei war, was sich Dir zeigen möchte, welche Gefühle bislang verdrängt wurden ...
Sei nachsichtig mit Dir, für absolut nichts musst Du Dich schuldig fühlen ... du konntest nicht immer da sein - dass weiß Dein Tier, es "grollt" Dir nicht ... es liebt Dich, so wie Du bist ... kein wenn, kein aber, kein hätte ich doch ...
Fühle, was Du ihm/ihr noch sagen möchtest ... und mit Tränen der Traurigkeit darf Dankbarkeit für alle schönen Momente und die gemeinsame Zeit von Deinem Herz zu Deinem Tier fließen ....

Ein Abschied in Harmonie und innerem Frieden, voller Liebe, Achtsamkeit und Anerkennung des Anderen:
So bleibt die liebevolle Erinnerung und Dankbarkeit für den gemeinsamen Lebensabschnitt im eigenen Herzen -
denn hier besteht die liebevolle Verbindung über Raum und Zeit ... immer ...


Meine mögliche Unterstützung:

  • Du brauchst jemanden, der Dir zuhört
  • Du wünschst Dir ein mitfühlendes Gespräch
  • Du weist nicht wie Du mit Deinen Gefühlen der Traurigkeit und Hilflosigkeit umgehen kannst
  • Du suchst nach einem Sinn in allem
  • Du suchst energetische Unterstützung, wie z.B. im Lösen energetischer Bänder, Reinigen der Aura ...
  • Du wünschst eine meditative Reise zur Regenbogenbrücke
  • oder Du hast andere Wünsche

 

 

~     ~     ~






   Tier vermisst


     Wird Dein Tier vermisst, bist Du verständlicherweise in großer Sorge und möchtest es so
     schnell wie möglich, gesund und munter wieder bei Dir haben.



Gerne vermitteln Tiere ihre Beweggründe, warum sie fortlaufen und welche neue Lernerfahrung dies für sie aber auch für Dich ermöglicht.
Es gilt das "Geschenk dieser Erfahrung" zu verstehen und zu verinnerlichen, umso eher kommt Dein Tier zu Dir zurück oder teilt den Ort mit, an dem es "abgeholt" werden möchte.


Mögliche Ursachen:

  • Dein Tier kennt Deine eigenen tief sitzenden Ängste, Emotionen oder auch Deine Wünsche nach Kontrolle. Nimmt dies gesundheitsbeeinträchtigende Ausmaße an, schenkt es Dir evtl. Zeit zu reflektieren ...
  • Vielleicht hat Dein Tier seine Aufgabe bei Dir erfüllt und stellt sich nun seiner nächsten Seelenaufgabe ...
  • Vielleicht hat Deine Katze einen feschen Kater kennengelernt und ist jetzt mit ihm in den Flitterwochen ...
  • Vielleicht möchte Dein Liebling in Abgeschiedenheit alleine einschlafen ...

    ... und noch mehr "Vielleicht`s" ... Klären wir es individuell ab.